Pressemitteilung – BLIC for Future!

Berlin, 12. September 2019.
Die BLIC GmbH gehört zu den mehr als 2.500 unterzeichnenden Unternehmen der Stellungnahme von Entrepreneurs For Future und unterstützt aktiv die Bewegung Fridays for Future.


Fotocredit: UnternehmensGrün, Jörg Farys

Die Wirtschaftsinitiative setzt sich zusammen aus engagierten Unternehmerinnen aus den unterschiedlichsten Branchen, die sich für den Klimaschutz einsetzen und die Fridays for Future-Bewegung aktiv unterstützen. Sie fordern vor allem die Einhaltung der Zusagen des völkerrechtlich verbindlichen Pariser Klimaabkommens und damit die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius.

Unter dem Motto #AlleFürsKlima ruft die Klimaschutzbewegung für den 20. September 2019 zu einem globalen Klimastreik auf. Auch die BLIC GmbH wird ihren Mitarbeiterinnen die Teilnahme an den Demonstrationen ermöglichen. Beschäftigte, die an den Demonstrationen teilnehmen möchten, werden hierfür freigestellt.

“Wer mit Bus oder Bahn fährt, verursacht zwei Drittel weniger CO2 als mit dem eigenen Pkw und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz. Wenn nur ein Prozent der Autofahrer ihren Wagen stehen ließe und statt dessen die Nahverkehrsangebote nutzte, würden in Deutschland pro Jahr eine Million Tonnen Kohlendioxid weniger in die Luft gepustet. (Quelle: www.vcd.org/themen/klimafreundliche-mobilitaet)“

Die BLIC GmbH unterstützt Verkehrsunternehmen und –verbünde durch zahlreiche innovative Projekte dabei, die Leistungsfähigkeit und Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu erhöhen: die zunehmende Digitalisierung der ÖPNV-Prozesse und die bessere Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger (Intermodalität) tragen spürbar zur Bewältigung der Herausforderungen durch den Klimawandel bei.

Weitere Informationen
• Aufruf der Fridays-for-Future-Bewegung und des unterstützenden Bündnisses zum globalen Klimastreik
• Website der Entrepreneurs For Future